Allgemein:

Die Entfernung von Graffitis kostet in Deutschland pro Jahr zwischen 750 und 800 Million Euro, ungeachtet vom Imageschaden und der persönlichen Angriffe und Beleidigungen.

Herausforderung:

Die Stadt Idar-Oberstein hat die Maler- und Lackiererinnung um Unterstützung bei der schnellen Entfernung gebeten. Es wurde sich darauf geeinigt, eine Task Force mit Vertretern aus alle Bereichen die betroffen sind, ins Leben zu rufen. Mit dem Ziel, ohne bürokratische Hürden schnelle und nachhaltige Ergebnissenn zu liefern. 

Eins vorweg:

Schnelles „ausradieren“ von unerwünschte Graffitis ist eine wichtige Maßnahme - aber immer in Verbindung mit einer Prävention „Toolbox“.

Prävention, Entfernung und die ständige Evaluation sind ein (Teufels)-Kreis, der nur mit viel Anstrengung, Energie und Geld durchbrochen werden kann.

Eine Garantie auf Erfolg, gibt es nicht!

Das Projekt Graffiti &ME  kann ein erster Schritt in Richtung persönliche Ansprache der Graffiti Schmierer sein.

  •  
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK