Landesverbandstag in Trier - Neuer Landesinnungsmeister Gregor Cramer gewählt - Jörg Baumann zum Ehren-Landesinnungsmeister ernannt


Von:  LIV Rheinland-Pfalz, Safije Agemar / 06.11.2019 / 13:06 / 13 Tag(e)


Fachliche Informationen, spannende Vorträge, kulturelle Ausflüge und ganz viele Emotionen.


Trier. Zum farbigsten Tor Deutschlands hatte die Maler- und Lackiererinnung Trier-Saarburg in die älteste Stadt Deutschlands geladen. Kolleginnen und Kollegen aus ganz Rheinland-Pfalz folgten zahlreich dieser Einladung zu den abwechslungsreichen Veranstaltungen. Einer konstruktiven Obermeistertagung mit einem intensiven Austausch, folgte ein gemütlicher Abend in der Weinwirtschaft Trier. Bei gutem Essen und Wein aus der Region, ergaben sich viele gute Gespräche mit Kollegen, Gästen und Partnern aus der Industrie und dem Handel.

Die ebenso gut besuchte Mitgliederversammlung am nächsten Tag war vollgepackt mit vielen wichtigen Themen. Der Präsident des Bundesverbandes Farbe Jan Bauer berichtete von den neusten Vorhaben des Bundesverbandes. Neben ausgiebigen Informationen der Geschäftsführung und des Vorstandes, standen Neuwahlen an.

Als neuer Landesinnungsmeister wurde der bisherige Stellvertreter Gregor Cramer gewählt, der als erste Amtshandlung Jörg Baumann für seinen Jahrzehnte langen Einsatz für das Maler- und Lackiererhandwerk dankte. Für sein ehrenamtliches Engagement mit über 14 Jahre als stellvertretender Landesinnungsmeister und 12 Jahre als Landesinnungsmeister, ernannte der Vorstand Baumann zum Ehren-Landesinnungsmeister und überreichte ihm eine unikale Nadel im neuen Design der drei Wappen. Der sichtlich gerührte Baumann kommentierte den Applaus der Versammlung mit den Worten: „Meine Frau beschwert sich immer, dass ich so wenig Emotionen zeige, nun habt ihr mich soweit.“

Andreas Heymann, der den Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit verlässt, wurde ebenfalls mit einer Urkunde für seinen langjährigen Einsatz als Vorsitzender geehrt.

Jürgen Geifes verlässt den Sozialpolitischen Ausschuss, den er über viele Jahre als Vorsitzender begleitet hat. Der Vorstand bedankte sich bei Herrn Geifes in Abwesenheit, da dieser leider verhindert war. Die Ehrung wird auf dem nächsten Verbandstag in Speyer nachgeholt.

Heiko Herzog wurde in seinem Amt als stellvertretender Landesinnungsmeister bestätigt. Reiner Tiefenbach (Innung Rhein-Lahn) wurde zum zweiten stellvertretenden Landesinnungsmeister gewählt. Ebenfalls im Amt bestätigt wurden die Beisitzer Ulrich Bomm und Horst Walter. Den Vorstand verstärken als Beisitzer ab sofort noch Michael Eschle (Innung Trier-Saarburg) und Christof Link (Innung Simmern).

Die Beteiligung an den Ausschuss Wahlen war sehr erfreulich und somit konnten alle Ausschüsse gut gefüllt werden.

Nach der Mittagspause gab es für die Besucher zwei fachlich interessante Vorträge bei dem Dr. Schröpf von der Maler Einkauf Gruppe eG den Teilnehmern die Entstehung und Bedeutung von Genossenschaften anschaulich näher brachte.

Jeanette Spanier (Scaffeye) stellte ihre digitale Lösung für den sicheren Gerüstbau vor und beantwortete den neugieren Zuhören viele Fragen.

Der Nachmittag war kulturell geprägt und bot den Besuchern verschiedene Ausflüge zu den Denkmälern der Stadt Trier. Mit einem Gottesdienst läutete die Maler- und Lackiererinnung Trier-Saarburg ihr Lukasfest ein. Bei dem festlichen Gala-Abend konnten die Gäste dem neuen Landesinnungsmeister Cramer gratulieren und sich vom ehemaligen LIM Baumann persönlich verabschieden. Neben der Verlosung zum Gewinnspiel „Farbe bekennen- mit dem neuen Innungszeichen“, einem tollen Buffet, sorgte Livemusik für ein schönes Fest. Ein schöner Abschluss für einen gelungenen Landesverbandstag.

Bitte vormerken:

Nächster Landesverbandstag in Speyer am 23. und 24. Oktober 2020

 Mehr Impressionen vom Landesverbandstag 2019 finden Sie hier.


Alter: 13 Tag(e)
Willkommen beim Maler- und Lackierer-Portal!
×

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK